BIOGRAFIE

Seit dem Studium am Konservatorium Winterthur sind nicht zuletzt bei den vielen Tourneen und musikalischen Reisen rund um den Globus wertvolle Erfahrungen hinzugekommen.

Ob im sinfonischem Orchester, als Solist, bei Kammermusik im Duo Trompete und Orgel, im Sinfonischem- wie auch Volkstümlichem Blasorchester, ob in einer Bigband, einer Funk- oder einer Latinband: Ich beherrsche flexibel jeden denkbaren musikalischen Stil.

 

New Orleans, die Geburtsstadt des Jazz, besuche ich regelmäßig. Hier habe ich immer wieder die Freude und Ehre, mit einheimischen Größen, zum Beispiel in der weltberühmten „Preservation Hall“, dem Jazzclub „Snug Harbor“ oder im „Fritzel’s“, zu musizieren.

 

Unter meinem Spitznamen „Fisch“ bin ich in der traditionellen Jazz-Szene bestens bekannt. Ich bin Leader zweier Jazz Bands, mit denen ich die Musik aus New Orleans pflege:

„Fish’s JAMBALAYA“, einer hochkarätig und international besetzten

Formation mit aktuellem New Orleans-Jazzgroove 

und die deutsch-schweizerische Jazzband „NOLA“ mit traditionellem New Orleans-Jazz.

 

Meine Freunde und Fans erleben mich aber auch regelmäßig bei weiteren Ensembles: 

 

*         seit nunmehr 30 Jahren als Dozent und Leiter der Bigband der Hochschule Konstanz

*         als Trompeter und gelegentlich auch als musikalischer Leiter bei verschiedensten Produktionen des Theater Konstanz

*         als Dirigent des Musikvereins Güttingen

… und in diversen Formationen wie z.B.: 

*         Dixie’s Treibhaus Ventil, der Bordkapelle  des Raddampfers „Hohentwiel“ auf dem Bodensee

*         Feier Ware Jazzband

*         Iris Oettinger Swing Band

*         Schlegele Kings

 

Als freischaffender Komponist und Arrangeur werde ich für Auftragskompositionen- und Arrangements engagiert. So habe ich mittlerweile etliche Werke für Blasorchester und diverse anderen Besetzungen und sogar zwei Musicals und ein Singspiel komponiert und arrangiert.

IMG_3723.jpeg

…das spricht man über mich: 
 

„Fisch verbreitet mit seiner Musik und seiner Art immer gute Laune.“
 

„Da wo er auftritt, ist gleich fröhliche Stimmung.“ 

„Sein Markenzeichen ist sein glanzvoller Trompetenton und sein musikalisches Gespür für das Gesamte.“ 

„Selten so einen versierten Trompeter und so nah am Publikum gehört!“

„Fisch hat ein großes Herz für sein Publikum und nimmt es mit auf eine musikalische Reise.“ 


…das liest man über mich: 

„Das große Buch der Trompete“
von Friedel Keim, Schott-Verlag, Mainz, auf den Seiten 664 f.